1. Bauabschnitt – Baubegleitende Qualitätssicherung

2

Heute habe ich von meinem Sachverständigen (Herrn Norman- M. Dietz) vom Verband Privater Bauherren e.V. den ersten Bericht für den „1. Bauabschnitt – Baubegleitende Qualitätssicherung“ erhalten.

Alles positiv und keine Mängel. Es lohnt sich definitv einen Sachverständigen für den privaten Hausbau zu beauftragen.

Dieser Bericht beinhaltet die Überprüfung:

  • Baugrund
  • Sohlplatte
  • Fundamente

Überprüfung Baugrund/Bodenaustausch
Oberboden wurde abgetragen und seitlich gelagert. Der Baugrund wurde wie im Vertrag beschrieben hergestellt. Es sind augenscheinlich keine Baufehler oder -mängel zu erkennen.

Überprüfung Streifundamente
Die Frostfreiheit wurde wie im Bauvertrag beschrieben durch Streifenfundament fachgerecht hergestellt. Es sind augenscheinlich keine Baufehler oder -mängel zu erkennen.

Bild 01 - Streifenfundamente, Bewehrung, Noppenmatte

Bild 01 – Streifenfundamente, Bewehrung, Noppenmatte

Überprüfung Grundleitungen
Die Grundleitungen wurden mit Aussparungen in der Sohlplatte vorgesehen. Die grobe Lage der Aussparungen wurde anhand der vorliegenden Planung überprüft.

Bild 02 - Streifenfundamente, Grundleitungen

Bild 02 – Streifenfundamente, Grundleitungen

Überprüfung Bewehrung und Sohlplatte
Die Bewehrung mit Abstandhaltern wurde oberhalb der Noppenbahn fachgerecht eingebaut. Es sind augenscheinlich keine Baufehler oder -mängel zu erkennen.

Bild 03 - Bewehrungsmatten auf Abstandhaltern

Bild 03 – Bewehrungsmatten auf Abstandhaltern

Überprüfung Sohlplatte
Die Sohlplatte wurde wie im Bauvertrag beschrieben fachgerecht hergestellt. Es sind augenscheinlich keine Baufehler oder -mängel zu erkennen.

Bild 04 - Anfüllung der Geländehöhe

Bild 04 – Anfüllung der Geländehöhe

Bild 05 - Sohlplatte

Bild 05 – Sohlplatte

Baustand zum 25.03.2015

Bild 06 - Baustand: 25.03.2015

Bild 06 – Baustand: 25.03.2015

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Related posts:

About Author

Markos Wunram - Selbständiger IT-Berater, Internet Marketer und Bauherr des 3 Giebel KFW70 Massivhauses im Landkreis Hildesheim